Recht + Datenschutz

Die CLAAS Stiftung freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an uns.

Recht + Datenschutz

Die CLAAS Stiftung freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an uns.

Datenschutz

CLAAS Stiftung – Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO

Datenschutzinformation

In folgenden Datenschutzhinweisen informiert die CLAAS Stiftung („CLAAS“) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website.

A. Allgemeine Datenschutzinformation

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle ist:

CLAAS Stiftung

Mühlenwinkel 1

33428 Harsewinkel

Deutschland

Tel: +49 5247-12 19 60

E-Mail: Stiftung@claas.com

II. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich solange, wie die Speicherung zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung bzw. Verarbeitung erforderlich ist. Soweit dies erforderlich ist, speichern wir Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Diese umfasst insbesondere die Anbahnung und Abwicklung des Vertrages.

Darüber hinaus, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit und solange dies zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. So verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten.

Sind die Daten nicht mehr für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, Sie haben uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt und/oder die Weiterverarbeitung ist aufgrund unserer berechtigten Interessen erforderlich, z. B. zur Kundenrückgewinnung, zur Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche in Rechtsstreitigkeiten. Bei der Verarbeitung von Daten zur Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche in Rechtsstreitigkeiten richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen (z.B. nach Zivilrecht und Produkthaftungsrecht). In diesem Fall wird die Verarbeitung eingeschränkt, d.h. auf das hierfür erforderliche Minimum eingeschränkt und für andere Zwecke gesperrt. Vorstehendes gilt nicht, sofern in den Besonderen Datenschutzhinweisen etwas Abweichendes beschrieben ist.

III. Kategorien von Empfängern

1. Sorgfältig ausgewählte Dienstleister. Von uns beauftragte Dienstleister, die uns bei der Durchführung der Geschäftsbeziehung unterstützen, erhalten Zugriff auf die Daten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien Hosting-Provider, Datenmanagement, Software as a Service, E-Mail-Services, IT-Dienstleistungen (z.B. Wartung und Support, Datenmigration), Consulting, Service-Provider im Rahmen des First, Second und Third Level-Supports, Call-Center-Services, Kundenverwaltung, Lettershops, Marketing, Medientechnik, Telekommunikation, Kundenbeziehungs- und Leadmanagement, Trackingdienstleister, Webagenturen, Compliance, Entsorgungsdienste (z.B. Aktenvernichter), Unternehmen, die Analysen für uns durchführen, Finanzverwaltungsdienstleister, Versand- und Logistikdienste, Druckdienste, Technologiedienstleister (z.B. für Hardware und Zubehörteile). Sofern darüber hinaus weitere Kategorien von Dienstleistern eingesetzt werden, entnehmen Sie dies bitten den jeweiligen besonderen Datenschutzhinweisen.

2. Weitergabe an Dritte. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, wenn gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen dies gestatten und/oder Sie eingewilligt haben. Unter dieser Voraussetzung können die Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden: Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Steuerbehörde, Datenschutzaufsichtsbehörde) zur Abwicklung behördlicher Anfragen, soweit dies in Ihrem Interesse ist oder wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f bzw. c DSGVO.

3. Datenübermittlungen innerhalb der CLAAS Gruppe. Wir übermitteln Ihre Daten an andere Unternehmen innerhalb der CLAAS Gruppe oder gewähren diesen Zugriff auf Ihre Daten. Sofern dies zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht dies auf unserem berechtigten Interesse an internen Verwaltungszwecken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit dies zur Anbahnung eines Vertrages auf Ihre Initiative hin ist bzw. Erfüllung vertragsbezogener Verpflichtungen erforderlich oder mit Ihrer Einwilligung erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Soweit wir hierzu gesetzlich berechtigt sind, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. Für darüberhinausgehende Weitergaben an Dritte verweisen wir auf die besonderen Datenschutzinformationen  

IV. Übermittlung in Drittländer

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten selbst oder durch Dienstleister in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermitteln, halten wir die besonderen Vorgaben der Art. 44 ff. DSGVO hierfür ein und verpflichten auch unsere Dienstleister auf die Einhaltung dieser Regelungen. Wir werden Ihre Daten daher nur vorbehaltlich des durch die DSGVO gewährleisteten Schutzniveaus in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermitteln. Dieses Schutzniveau wird insbesondere durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder durch geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO gewährleistet.

Eine Datenübermittlung in Drittländer (Staaten außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes – EWR) findet z. B. statt, soweit dies

  • zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, oder Ihrer Anfragen erforderlich ist.
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist.
  • gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie eine Einwilligung erteilt haben.
  • im Rahmen von Auftragsverarbeitungen bei der Einschaltung von Dienstleistern erfolgt.

Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein den europäischen Datenschutzanforderungen angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, stellen wir durch entsprechende Verträge sicher, dass Ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt werden. Eine solche Vereinbarung stellt sicher, dass bei dem Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau existiert, insbesondere durch die Vereinbarung von sog. EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger. Anderenfalls können wir eine Datenübermittlung auch auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung vornehmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, vgl. Abschnitt A.VII. Genauere Informationen stellen wir Ihnen auf Anfrage an die o.g. Kontaktdaten kostenfrei zur Verfügung.

Sofern wir die Datenverarbeitung durch Empfänger ohne angemessenes Datenschutzniveau allein auf Ihre Einwilligung stützen, weisen wir darauf hin, dass folgende Risiken bestehen: Es bestehen möglicherweise keine ausreichenden Regelungen, um Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen, es gibt keine Datenschutzaufsichtsbehörde, die Durchsetzung Ihrer datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte ist erschwert oder wird missachtet, es gibt keine Kontrolle über die Weiterverarbeitung und Übermittlung der Daten an Dritte.

Weitere Informationen finden Sie ggf. in den Besonderen Datenschutzinformationen.

V. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sofern nicht in den Besonderen Datenschutzhinweise etwas Abweichendes geregelt ist, sind Sie zur Bereitstellung Ihrer Daten weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet.

VI. Betroffenenrechte

Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Nach Art. 20 DSGVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

1. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, wird CLAAS Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, CLAAS kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. CLAAS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird CLAAS Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: privacy@claas.com

 

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

 

Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Der Widerruf kann formfrei erfolgen. Dieser sollte möglichst gerichtet werden an privacy@claas.com. Sollte CLAAS weitere Möglichkeiten zur Geltendmachung des Widerrufs bereitstellen (z. B. Abmeldelink in jeder Newsletter-E-Mail), werden Sie in den Besonderen Datenschutzhinweisen darüber informiert.

 

 

Ihre Rechte gegenüber CLAAS können Sie über die unter Abschnitt A.II. genannten Kontaktdaten, möglichst aber über privacy@claas.com, geltend machen.

 

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl. (Art. 77 DSGVO).

Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit bei CLAAS beschweren (privacy@claas.com).

Wenn Sie datenschutzrechtliche Betroffenenrechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO i.V.m. Art. 15-22, 12 Abs. 3-6 DSGVO sowie Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Dies schließt die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der eindeutigen Identifizierung der von einer Datenverarbeitung betroffenen Person ein, das Anfordern zusätzlicher Informationen zur Bestätigung der Identität. Wir geben die Daten von betroffenen Personen an die Empfänger der Daten im Sinne von Art. 19 DSGVO weiter, soweit Anträge auf Berichtigung der Daten, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO) betroffen sind und soweit dies erforderlich ist, um Ihre Rechte effektiv umzusetzen (Art. 6 Abs. 1 lit. c, f DSGVO) und Sie als betroffene Person zu benachrichtigen (Art. 12 DSGVO). Dies tun wir basierend auf unserer rechtlichen Verpflichtung nach Art. 12 Abs. 6 DSGVO.

B. Besondere Datenschutzinformation Bereitstellung unserer Webseite für die Allgemeinheit

I. Bereitstellung unserer Webseite für die Allgemeinheit

 

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder CLAAS anderweitig Informationen übermitteln (z. B. über unser Kontaktformular), erhebt CLAAS nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Datenerhebung ist technisch erforderlich, um Ihnen die Website anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Speicherung in Logfiles über Ihren Seitenbesuch hinaus ist erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Einer Datenverarbeitung basierend auf dem berechtigten Interesse können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, vgl. Abschnitt A. VII. In den oben genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Folgende Datenkategorien werden beim Besuch der Website erhoben: Nutzungs- und Verkehrsdaten, Technische Dokumentations- und Protokolldaten, z.B.

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Website, von der aus die Website aufgerufen wurde
  • Website, die über die Website aufgerufen werden (Inhalt der Anforderung)
  • Besuchte Seiten auf der Website
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Übertragene Datenmenge
  • Informationen über den Browsertyp, Sprache und die verwendete Version
  • Betriebssystem

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine Speicherung der Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

II. Einsatz von Services (z.B Cookies, Analyse- und Remarketingtools)

Rechtsgrundlage für den Einsatz technisch erforderlichen Services ist § 15 Abs. 3 TMG. Verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogene Daten, verarbeiten wir diese, soweit dies

  • zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder
  • gesetzlich vorgeschrieben ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Einer Datenverarbeitung basierend auf dem berechtigten Interesse können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, vgl. Abschnitt A. VII. Sie haben die Möglichkeit, Cookies über Ihre Browsereinstellungen zu löschen. 

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Services aus den Kategorien Statistische Analyse, Marketing, Zusätzliche Funktionen ist § 15 Abs. 3 TMG basierend auf Ihrer Einwilligung. Verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogene Daten, verarbeiten wir diese auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO basierend auf Ihrer Einwilligung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, vgl. Abschnitt A. VII. Über „Datenschutzeinstellungen ändern“ können Sie die Änderungen vornehmen.

Ihre Einwilligung hat eine Gültigkeitsdauer von sechs Monaten. Danach bitten wir Sie erneut um Ihre Einwilligung. Wir bitten Sie auch dann erneut um Ihre Einwilligung über die Anzeige des Cookie-Banners, wenn neue Services auf dieser Website hinzukommen oder wenn sich die Services so ändern, dass wir eine erneute Einwilligung benötigen, um die Services weiter einsetzen zu können (z. B. bei Zweckänderungen).Bitte beachten Sie, dass Ihre individuellen Browser-Einstellungen ggf. dazu führen können, dass Ihr Einstellungen (z. B. Ihr Einwilligung) nicht langfristig gespeichert werden kann und wir Sie bei jedem Besuch unserer Seite erneut um Ihre Einwilligung bitten.

C. Besondere Datenschutzinformation Bearbeitung von (allgemeinen) Anfragen und Beschwerden und diesbezügliche Kommunikation (z. B. Anfrage von Informationen, Bestellung oder Support, Rückrufbitte).

Sie haben die Möglichkeit, CLAAS über die auf dieser Website hinterlegten Kontaktdaten oder das auf der Website bereitgestellte Kontaktformular zu kontaktieren. Wir verarbeiten Sie betreffende personenbezogene Daten, um Ihr Anliegen zu bearbeiten, Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen oder eine Beschwerde zu verfolgen.

Dies beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO an der Bearbeitung der von Ihnen an uns herangetragenen Anliegen und zur Abwicklung und Verfolgen von Beschwerden sowie zur Kommunikation mit Kunden und Interessenten. Sie haben jederzeit das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, vgl. A.VII. Sofern die Datenverarbeitung der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses dient, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Wir verarbeiten Ihre im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage bereitgestellten Daten zu dem Zweck, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen beantworten zu können:

  • Persönliche Identifikationsdaten (z. B. Anrede, Vorname, Nachname)
  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Kommunikationsinhaltsdaten
  • Nutzungs- und Verkehrsdaten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage)

Sofern Sie für die Kontaktanfrage mit CLAAS das auf der Website bereitgestellte Kontaktformular nutzen, sind die für die Kontaktaufnahme erforderlichen Daten als Pflichtangaben mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn wir berechtigt bzw. verpflichtet, die Daten länger zu speichern. Genaueres finden Sie unter A.III..

D. Verlinkungen zu Websites Dritter

Diese Website enthält Verlinkungen auf Websites Dritter (z.B. von Gesellschaften der CLAAS-Gruppe). Mit Aufruf des entsprechenden Links öffnet sich die Website des Dritten in einem neuen Fenster. Diese Datenschutzinformation erstreckt sich nicht auf die Datenverarbeitungen auf der Website des Dritten. Durch die Verlinkung werden grundsätzlich keine Daten an den Dritten übermittelt.